Chronik

Im Nikolauskloster passiert so einiges. Hier können Sie im Rückblick auf unsere Veranstaltungen schauen:

Gottesdienste an den Kar- und Ostertagen

Gottesdienste an den Kar- und Ostertagen

Auf einen Blick:

Die Gottesdienstzeiten in der Karwoche und an den Ostertagen.

Weiterlesen

Kinder- und Familienkreuzweg am Karfreitag

14. April 2017 - 11:00 Uhr im Klosterpark

Die Leidensgeschichte Jesu prägt insbesondere die Kartage. Das Leiden und Sterben Jesu ist für Kinder oft nicht leicht zu verstehen. Wenn Gott mich liebt, kann er dann einfach sterben? Wir möchten Kindern und Familien die Möglichkeit geben, das Leiden Jesu neu verstehen zu lernen. Beim Kreuzweg im Klosterpark werden die einzelnen Stationen des Leidens Jesu vertieft und die Kinder aktiv einbezogen.

Geistliche Orgelmusik zur Fastenzeit

Orgelkonzert zur Fastenzeit - 18. März 2017 | 19:00 Uhr

Samstag, 18. März 2017, 19:00 Uhr

"Glauben kommt vom Hören" schreibt der Apostel Paulus. Oft haben wir nur verlernt, aufmerksam zu sein. Wir sollten wieder lernen, richtig hinzuhören, nämlich "zwischen den Tönen".
Dazu laden win der Fastenzeit in die Klosterkirche ein.

Meditative Orgelmusik von Kantor Theo Dahmen schafft die Atmosphäre, geistliche Impulse bieten Anregungen zum Nachdenken und für das persönliche Gebet.

Im Gang auf Ostern hin wollen wir still werden und dem nachspüren, was Gott für uns bereit hält.

Gespielt werden u. a. Werke von Bach, Couperin, Dennerlein, Buxtehude und Willscher.

Segnung der Kranken

Freitag, 10. Februar 2017 - 18.00 Uhr

Wer krank ist, weiß manchmal nicht, wie es weitergeht. Ungewissheit über die eigene Zukunft mischt sich mit dem Wunsch, anderen nicht zur Last zu fallen. Zugleich ist man oft auf Hilfe angewiesen, und muss sich selbst zurücknehmen. In dieser schwierigen Zeit kann der Glaube eine Orientierungshilfe sein. Wir sind nicht allein; Gottes Beistand ist auch in den Tälern des Lebens sicher. Es hilft, sich das hin und wieder auch von Menschen sagen zu lassen. Genau das ist will die Segnung der Kranken: Segnen bedeutet soviel wie „Gutes sagen“, Mut machen. Die Segnung heilt nicht die Krankheit, aber sie gibt Hoffnung und Zuversicht von Gott her, um persönliches und auch fremdes Leid auszuhalten. Gesegnet werden darum nicht nur die Kranken selbst, sondern auch Familienangehörige.
Wir schließen die Feier mit einer Lichterprozession zur Lourdesgrotte im Klosterpark.

Exerzitien im Alltag

Damit die Zeit nicht nur verrinnt - Exerzitien im Alltag

Mit dem Aschermittwoch beginnt für uns Christen eine besondere Zeit: eine Zeit der Neuausrichtung. Viele Menschen beginnen, bewusster zu leben, werden offen für existentielle Fragen und suchen nach dem letzten Grund ihres Daseins. Wir laden Sie ein, in der Fastenzeit Ihrem Leben mehr Tiefe zu geben. Teilnehmen kann jeder, der bereit ist, sich in diesen Wochen tägliche Zeiten der Besinnung mit Bibeltext und Tagesrückblick zu gönnen. Ferner gilt es, an einem wöchentlichen Treffen in einer festen Gruppe teilzunehmen, sich dort über Erfahrungen auszutauschen und mit neuen Impulsen auf dem eigenen Übungsweg gestärkt zu werden.

Beginn:  01. März (Aschermittwoch) um 19:00 Uhr nach der Messe, sonst um 19:30 Uhr.

Weitere Termine: 08. März; 15. März; 22. März; 05. April 2017 (jeweils 19:30 Uhr).

Anmeldeschluss: 27. Februar

Materialien werden gestellt.
Um eine Spende wird gebeten.

Kommunionkurs für Eltern

Die Begleitung von Eltern, Paten und Großeltern der Erstkommunionkinder ist uns wichtig.
Deswegen gibt es neben dem Familienwochenende das Angebot der Gesprächsabende. Hierzu sind alle Erwachsenen, die sich in ihrer Familie mit der Erstkommunion auseinandersetzen, herzlich willkommen. Aber auch alle anderen interessierten jungen Eltern sind eingeladen. An vier Abenden werden wir uns mit der Erstkommunion beschäftigen und gemeinsam die Grundlagen des christlichen Glaubens entdecken. Verschiedene Themen werden zur Sprache kommen: (siehe unten) aber auch offene Glaubensfragen haben an diesen Abenden platz. „Glaubensvermittlung zeitgemäß“ ist das Motto dieser
informativen Treffen.

Do 19. Januar - „Gott und Jesus“
Do. 02. Februar - „über´s Beten“
Do 16. März - „über´s Beichten“
Do. 06. April - „Messe und die Erstkommunion“

Kindersegnung

Am Mo., 26. Dezember 2016 um 15:00 Uhr

Immer am zweiten Weihnachtsfeiertag laden wir zur Kindersegnung ein. Wir freuen uns, mit den Kindern
an unserer besonderen Krippe zu beten und zu singen. Im familiengerechten Wortgottesdienst erfahren die Kinder sehr konkret was die vielen einzelnen Figuren an unserer „Klosterkrippe“ über Weihnachten sagen wollen. Anschließend können die Kinder den Einzelsegen empfangen.

Tauferinnerungsfeier

So. 15. Januar 2017 - 15:00 Uhr

Herzlich eingeladen sind alle Taufeltern mit ihren Täuflingen, die ihr Kind in den Jahren 2015 und 2016 im Nikolauskloster haben taufen lassen – aber auch alle anderen. Ebenso sind Paten, Geschwisterkinder und alle Interessierten gern gesehen. Nach der Segnung der Kinder und der Bekräftigung der eigenen Taufe ist ein gemütliches Treffen bei Kaffee und Kuchen geplant.

Weggottesdienst für EKO-Kinder mit Eltern

Glauben lernen heißt, sich auf den Weg zu machen. Dabei gibt es viel zu entdecken – zum Beispiel, wie so ein Gottesdienst eigentlich abläuft. Jedes Gebet, jede Bewegung hat ihren Platz und eine Bedeutung, die uns dabei hilft, den Schatz des Glaubens zu entdecken. Die Weggottesdienste setzen sich Schritt für Schritt mit einem neuen Aspekt der Heiligen Messe auseinander. Vieles wiederholt sich und wirkt so schon vertraut, wenn man dann etwas Neues entdeckt. Vor allem für Kommunionkinder und ihre Eltern kann das eine gute Vorbereitung sein auf den Alltag nach der Erstkommunion, wenn es darum geht, den Gottesdienst als Kraftquelle für das eigene Leben zu entdecken.

Termine:

Di. 03. Januar - „Gott spricht in die Stille“
Mi. 18. Januar - „Gott spricht durch die Hl. Schrift“
Di. 07. Februar - „Ich will auf Gott hören“
Mi. 22. Februar - „Was ich Gott schenken kann“
Di 07. März - „Ich bringe meine Scherben zu Gott“
Mi. 22. März - „Jesus, ein Schatz in meiner Hand“
Di. 04. April - „Ich bleibe Jesu Freund“


Günstig ist, zu allen Weggottesdiensten zu kommen.

Nikolausmarkt

Wenn es im Dycker Ländchen nach Lebkuchen, Glühwein und heißem Punsch duftet, dann ist klar: Im Nikolauskloster ist wieder Nikolausmarkt! Schon gute Tradition hat diese Veranstaltung Ende November, bei der viele Aussteller aus der Region ihre Waren anbieten. Dieses Jahr sind es über 90 Buden, soviele wie noch nie.

 

Weiterlesen