Geschichte im Überblick

Die Wiederbelebung des St. Nikolausklosters durch Ordensleute vollzog sich vor 110 Jahren durch die „Missionare Oblaten der Makellosen Jungfrau“. Die Katholische Ordensgemeinschaft war 1816 in Frankreich vom Hl. Eugen von Mazenod (1782–1861) gegründet worden. Der Orden, der heute in über 60 Länder der Erde tätig ist, fand rasche Verbreitung. Ende des 19. Jh.s gelangte er nach Deutschland. Die erste Niederlassung war 1895 Hünfeld bei Fulda.

Weiterlesen

Heiliger Nikolaus – ein Mann für die ganze Familie

Ein Mann für die ganze Familie – der heilige Nikolaus von Myra, dessen Gedenktag am 6. Dezember jeden Jahres gefeiert wird.

Nikolaus wurde um 280/285 in der Türkei geboren. Bereits mit 19 Jahren wurde er in Myra, dem heutigen Demre, zum Priester geweiht und als Abt im Kloster bei Sion eingesetzt. Als seine Eltern an der Pest starben, erbte Nikolaus ihr Vermögen und verteilte es an die Armen. Legenden zufolge bewahrte er junge Frauen vor Zwangsprostitution, indem er für eine ausreichende Mitgift sorgte. Später wurde er in die Nachfolge seines Onkels zum Bischof gewählt. Temperamentvoll, aber dennoch diplomatisch – diese Charakterzüge sollen ihn ausgezeichnet haben. Zwischen 345 und 351 starb der Metropolit und Wundertäter in Myra.

Viele volksbekannte Erzählungen umgeben die Erinnerungen an diesen Mann in der heutigen Zeit: Sie handeln von Geldgeschenken, die Nikolaus heimlich durch den Kamin warf, um Mädchen vor Prostitution zu bewahren, Verurteilte soll er vom Tod bewahrt haben, in Seenot geratene Pilger habe er gerettet und Tote zum Leben erweckt. Mit seiner menschenfreundlichen und hilfsbereiten Art, die ihn zu einem der beliebtesten Volksheiligen werden ließen, gilt Nikolaus als Helfer in fast allen Schwierigkeiten. Die Volksfrömmigkeit hat seinen Gedenktag mit reichem Brauchtum liebevoll bedacht, seit 1555 ist Nikolaus als Gabenbringer für Kinder belegt, allerdings nicht mit dem niederländischen Weihnachtsmann mit rotem Gewand und weißem Rauschebart Sinterclaas bzw. dem US-amerikanischen Ableger Santa Claus zu verwechseln.

Als Mann für die ganze Familie zeichnet den Nikolaus nicht nur seine vielfältigen Patronate aus: Er ist Schutzherr der Kinder, Schüler, Mädchen, Frauen mit Kinderwunsch, der Ministranten, Pilger und Reisenden, der Gefangenen, der Kaufleute und Bankiers... – Nikolaus ist damit zugleich der richtige Mann für den Schutz des Nikolausklosters. Zu seinem Fest findet jährlich im Dezember unser weitbekannter Nikolausmarkt statt.

files/nikolauskloster/content/photos/nikolaus/Nikolaus.png