Mit unserer Gründungsversammlung am 11.3.2021 haben wir den Förderverein Nikolauskloster e.V. gegründet. Damit ist ein wichtiger Schritt gemacht, um den erheblichen Sanierungsstau des Nikolausklosters in Angriff zu nehmen. Das im 18. Jahrhundert errichtete Gebäude wurde bis zur Säkularisation von dem Orden der Franziskaner-Tertiaren genutzt und seit 1905 sind dort die Oblaten der Makellosen Jungfrau Maria beheimatet. Eine lange Tradition verbindet das Nikolauskloster mit den umliegenden Gemeinden. Das Kloster ist ein Anziehungspunkt für viele Menschen, ob alt oder jung, von nah und fern. Es ist eine Oase im Rhein-Kreis-Neuss und dies soll auch in Zukunft so bleiben. Ein geistliches Zentrum, das auch kulturelle Angebote zu bieten hat.

Derzeit gehören sechs Oblaten zum Nikolauskloster; fünf von ihnen leben ständig im Haus: ein Ordensbruder, vier Patres; ein Pater lebt und arbeitet außerhalb des Klosters. In Gemeinschaft mit ihnen arbeiten über 70 Freund*innen und Helfer*innen des Nikolausklosters, die den Oblaten ehrenamtlich zur Seite stehen und so zum Erhalt des Klosters entscheidend beitragen. Diese werden in den unterschiedlichsten Bereichen tätig. Sei es in der Backstube, im Klosterladen, beim Reinigen der Kirche, beim Kuchenverkauf, in der Küche, beim Reinigen der Zimmer der Übernachtungsgäste, Säle, Flure usw., bei der Wäsche, beim Lektorendienst, bei der Pflege unseres Parks und der Gräber, bei der Elektrik, bei den Malerarbeiten, bei der Vorbereitung und Durchführung der Messen, bei den Büroarbeiten und vieles mehr. Nicht zu vergessen die Klosterimkerei. Auch unsere Internetauftritte bei Youtube, Instagram oder Facebook erfreuen sich großer Beliebtheit.

Bei näherer Betrachtung des Klosters wird deutlich, dass angefangen von den Dächern über die Tür- und Fensterstürze bis zu Deckengemälden ein erheblicher Sanierungsbedarf vorhanden ist. Die Fotodokumentation gibt einen Eindruck hiervon und belegt sehr eindringlich, das eine Sanierung der baulichen Anlagen unbedingt erforderlich ist.

Die notwendigen Sanierungsmaßnahmen übersteigen die finanziellen Möglichkeiten des Oblatenordens bei weitem – allein die Neueindeckung der Dächer werden einen mittleren sechsstelligen Betrag ausmachen. Der Förderverein hat sich die Sanierung, bauliche Erhaltung und Pflege des Klosters zur Aufgabe gemacht hat. Er verfolgt ausschließlich gemeinnützige Zwecke.

Den Beitritt zum Förderverein können Sie auf dem Beitrittsformular erklären. Bitte geben Sie das ausgefüllte Formular im Kloster ab oder senden Sie es an:

 

Förderverein Nikolauskloster e.V.

Nikolauskloster 1, 41363 Jüchen

 

Auch für eine Spende auf das Konto des Fördervereins

 

Bankverbindung

Bank: Sparkasse Neuss

IBAN: DE06 3055 0000 0093 6180 31

BIC: WELADEDNXXX

 

sind wir dankbar.

 

Vergelt's Gott

Ihr Vorstand des Fördervereins Nikolauskloster e. V.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kontakt:

Förderverein Nikolauskloster e.V.

Nikolauskloster 1

D-41363 Jüchen

 

Ansprechpartner: Pater Andreas

E-Mail an: nikolauskloster@oblaten.de

 

 

Info:

Persönliche Daten behandeln wir vertraulich.

Sie möchten mehr zum Thema Datenschutz bei uns im Verein erfahren?

In unserer Satzung erfahren Sie mehr.