| Ort: Nikolauskloster

Briefe an Gott

Wahre Geschichte eines Jungen, der an Gott schreibt

Der achtjährige Tyler leidet an einem Hirntumor. Seine Briefe an Gott zeigen, wie er mit seiner Krankheit, mit den Sorgen seiner verwitweten Mutter und der Reaktion seiner Mitschüler umgeht. Als der Postbote Brady McDaniels die Briefe liest, inspirieren sie auch ihn dazu, sein von Scheidung und Alkoholabhängigkeit geprägtes Leben zu überdenken. Schließlich freundet er sich sogar mit Tyler und seiner Familie an. „Briefe an Gott“ beruht auf einer wahren Begebenheit. Tausende hat die Geschichte von Tyler und seinen Briefen an Gott inspiriert und so deren eigenes Glaubensleben enorm bereichert. Wir schauen gemeinsam den Film und tauschen uns danach.

Referent: Pater Günther Kames OMI

Anmeldeschluss: 10. Juni

Zurück