Aktuelles aus dem Nikolauskloster

Eröffnung der Kinder- und Familienkirche

Oblatenmissionare stellen Familien und Kinder ins Zentrum

Dass der Platz bei einem Gottesdienst nicht mehr ausreicht, weil zu viele Besucher kommen - das erlebt die Kirche heute eher selten, abgesehen von Weihnachten vielleicht. Im Nikolauskloster in Jüchen ist das anders. Hier ist es meistens voll, weil vor allem die Angebote speziell für junge Familien sehr gut angenommen werden. Deshalb hat das Kloster jetzt reagiert und etwas Neues geschaffen, das es so wohl noch nicht oft in Deutschland gibt: eine Kirche nur für Kinder und Familien. Mit Teppichboden, Kinderstühlen und gemütlicher Atomsphäre.

Weiterlesen

Himmelsstürmer - Musik und Glaube, der Spaß macht

Für alle Kinder und Jugendlichen im Alter von sechs bis 14 Jahren die Freude am Singen, Tanzen, Theater spielen, Gemeinschaft oder am Spielen eines Instrumentes haben, gibt es im Nikolauskloster (Damm) – nach den Sommerferien - einen neuen Kids- und Teen Chor- „Die Himmelsstürmer“.

Die Proben finden zweimal im Monat samstags von 9:30 – 11:30 Uhr im Nikolauskloster statt. Das erste Treffen ist am Samstag 03. September 2016 um 9:30 Uhr bis 11:00 Uhr. Interessierte können sich bei Pater Felix im Nikolauskloster melden oder einfach ins Nikolauskloster kommen. Bei den Himmelsstürmern werden junge Talente entfaltet und gefördert. An den Treffen sollen die Kinder und Jugendlichen selbst erfahren, dass Kirche und Glaube sich sehr wohl mit dem Alltag verbinden lassen.

 

Weiterlesen

Fahrzeugsegnung im Nikolauskloster

„Da bewegt sich was!“ Diesen Eindruck hat man nicht nur, wenn man zur Urlaubszeit auf deutschen Straßen und Autobahnen unterwegs ist. Ganz ähnlich geht auch im Nikolauskloster in Jüchen zu. Denn dort bieten die Oblatenmissionare auch in diesem Jahr wieder eine Fahrzeugsegnung an.

Mit Zauberei hat das aber nichts zu tun, wie Pater Felix Rehbock erklärt: „Die Fahrzeugsegnung ist keine himmlische Unfallversicherung, mit der mir dann garantiert nichts passiert. Wir segnen zwar die Fahrzeuge, aber eigentlich geht es dabei um den Menschen. Gott begleitet uns auch im Urlaub und überall da, wo wir unterwegs sind.“ Zur Fahrzeugsegnung sind nicht nur Autobesitzer eingeladen; alle möglichen Ein-, Zwei-, und Vierräder können gesegnet werden, vom Fahrrad bis zum Traktor. „Wenn jetzt natürlich ganz viele LKW’s kommen haben wir vermutlich ein Parkplatz-Problem“, meint Pater Felix lachend, „aber grundsätzlich darf schon jeder kommen“. Die Fahrzeugsegnung beginnt mit einem Gottesdienst am Sonntag, den 03.Juli um 10.00 Uhr, die vom Klosterchor festlich gestaltet wird. Bei gutem Wetter findet die hl.Messe auf der Klosterwiese statt.

Um eine gute Reise zu bitten, das hat Tradition in der katholischen Kirche. Diese geht auf den heiligen Christophorus zurück, der als Schutzpatron der Reisenden gilt. Aus diesem Grund bietet der Klosterladen im Anschluss an die Fahrzeugsegnung bereits gesegnete Christophorusplaketten an, die dann im Fahrzeug angebracht werden können. Für Kaffeeliebhaber gibt es natürlich auch Kaffee und Kuchen aus der Klosterbäckerei.

Sommerklostercamp

Sechs Wochen Sommerferien dauern lange…
Der passende Zeitpunkt, um etwas Abwechslung hereinzubringen und eine Woche lang mit Gleichaltrigen aus ganz Deutschland im Nikolauskloster zu verbringen! Mädchen und Jungen zwischen 9 und 14 Jahren können hier bei abenteuerlichen Aktionen eine tolle Gemeinschaft erleben und erfahren, was es eigentlich bedeutet, zu glauben. Spielerisch, kreativ, spaßig, aktiv… - du wirst auf deine Kosten kommen und nebenbei neue Kontakte knüpfen. Ein spannendes Thema, ein junges Team und viel Action warten auf dich. Garantiert Langeweile-freie Zone!

Kosten: 110,- €
- Geschwisterkinder zahlen 100,- €
Anmeldeschluss: 27. Juni

Immer auf dem Laufenden

Bei uns im Nikolauskloster passiert viel. Darum informieren wir Sie ca. viermal im Jahr mit unserem Newsletter, dem Nikolausposting.

Abonnieren Sie das Nikolausposting kostenlos, indem Sie Ihre E-Mailadresse in das Formular eintragen. Wenn Sie uns noch Ihren Namen mitteilen, können wir sie persönlich ansprechen. Die Angaben sind freiwillig. Alle Daten werden verschlüsselt übertragen.

 

Kein Interesse mehr am Nikolausposting?
Klicken Sie hier, um unseren Newsletter abzubestellen.